Sanfte Endoskopie

Coloskopie, Darmspiegelung

Die Darmspiegelung wird unter Sedierung (Kurznarkose) durchgeführt und ist somit schmerzlos.

In Österreich erkranken jährlich rund 4.600 Menschen an Darmkrebs, jeder zweite Betroffene stirbt an dieser Erkrankung. 90 Prozent aller Todesfälle wären durch Früherkennung vermeidbar.
Das Ziel der Darmspiegelung ist nicht, Darmkrebs in einem frühen Stadium zu erkennen, sondern in der Entstehung zu vermeiden.
Der Großteil der Dickdarmkarzinome entwickeln sich über einen Zeitraum von vielen Jahren hinweg aus zunächst gutartigen Polypen. Diese können bei der Koloskopie entdeckt und entfernt werden.
Die Empfehlung der
Österreichischen Krebshilfe lautet:
Basis-Koloskopie mit dem 50. Lebensjahr und dann eine Wiederholung alle 5 Jahre.


Sollte bei Coloskopie ein Polyp entfernt werden, ist eine Kontrolle nach 1 bis 2 Jahre erforderlich.

Gastroskopie, Magenspiegelung

Bei der Magenspiegelung werden die inneren Schleimhäute des oberen Verdauungstraktes von der Speiseröhre durch den Magen bis zum Zwölffingerdarm auf Veränderungen abgesucht. Bei Beschwerden im Oberbauch und zur Abklärung der Ursachen von Sod- brennen und Schluckstörungen ist dieses Verfahren notwendig. Durch die Entnahme von Gewebsproben kann die Diagnostik von Reflux Krankheit erfolgen und gutartige Geschwüre von Tumorerkrankungen unterschieden werden.
Stacks Image 932

Behandlungsspektrum

Magenspiegelung - Gastroskopie

Darmspiegelung - Coloskopie

Polypabtragung (operative Endoskopie)

Allgemeine Chirurgie




Kontakt

Ordination: Friedrichstrasse 14
4040 Linz / Urfahr
Tel. 0732 711 117
Mobil 0699 1014 6707

Diakonissen-Krankenhaus Linz:
Weissenwolffstraße15
4020 Linz
Tel. 0732 7675-0
Fax 0732 782079

Links

Diakonissen KH-Linz
www.linz.diakonissen.at/

WebDesign

© 2012 MHP Website und Webdesign
Solutions für Mediziner
HomePage von Mediziner für Mediziner
www.MedHomePage.at